Informationsveranstaltung zu den EU-Förderprogrammen „Eco-Innovation“ und „Life+“

19.04.12München
Zu den zwei Programmen „CIP ECO-Innovation“ und „Life +“ organisiert das EU-Kooperationsbüro der Bayern Innovativ GmbH gemeinsam mit der IHK für München und Oberbayern und mit dem bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit eine Informationsveranstaltung.

Kontakt:    Dr. Eva Halsch
                  +49-911-20671-318
                  halsch@bayern-innovativ.de

 

Durch das Öko-Innovation Programm bietet die EU-Kommission seit 2008 Zuschüsse für innovative Umweltschutzprojekte. Dadurch werden Erstanwendung sowie Marktetablierung von öko-innovativen Produkten und Dienstleistungen gefördert. Wichtig ist, dass die Projekte einige Voraussetzungen erfüllen, wie zum Beispiel die Kapazität in einem relativ kurzem Zeitraum wirtschaftstauglich und erfolgversprechend zu sein.

In Ergänzung dazu wurde ein anderes Programm, „Life +“, von der EU-Kommission entwickelt, um die Demonstration innovativer Umwelttechnologien und -verfahren mit spezieller Ausrichtung auf den öffentlichen Sektor als Zielgruppe auch zu fördern. Hier werden Projekte teilfinanziert, die sich für die drei besonderen Bereiche interessieren: biologische Vielfalt; Verwaltungspraxis und Umweltpolitik; Information und Kommunikation.

Zu den zwei Programmen „CIP ECO-Innovation“ und „Life +“ wird am 19.04.2012 von der IHK für München und Oberbayern gemeinsam mit dem bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit sowie Bayern Innovativ eine Veranstaltung organisiert. Das Ziel ist es, die Unternehmen über die Programminhalte, die Rahmenbedingungen und die formalen sowie finanziellen Voraussetzungen bei der Einreichung von Projektanträgen zu informieren. Bayerische Antragsteller werden auch über ihre persönliche Erfahrung und die Gründe für ihre Teilnahme berichten.

Der Eintritt ist kostenlos und alle interessierten Unternehmen dürfen daran teilnehmen.


Dauer:  09:30 bis 14:15 Uhr