Sie waren hier: http://een-bayern-innovativ.de/

Deutsch-Polnischer Logistiktag

Zusammenfassung

Millionen Tonnen an Gütern werden tagtäglich produziert, gelagert, konfektioniert, verladen und bewegt. Mehr als 180.000 Menschen arbeiten allein in der Hauptstadtregion in der Transport- und Logistikbranche.

Im Rahmen des Deutsch-Polnischen Logistiktages, am 04. Juni 2018, wird in Fachvorträgen am Vormittag über aktuelle und zukünftige Vorhaben und Projekte im Verkehrs- und Logistiksektor beiderseits der Oder, rechtliche und steuerliche Änderungen im deutschen und polnischen Verkehrssektor, zum Ausbau und zur Elektrifizierung der Bahnstrecken und des Straßengüterverkehrs und rund um Politik und Wirtschaft in beiden Ländern informiert.

Zielgruppe: 

Spediteure, Güter- und Personenverkehrsunternehmer, Dienstleister für das Verkehrsgewerbe, Verlader und Verbände - also an alle diejenigen, die in Deutschland und Polen dem Verkehr neue Impulse geben und helfen wollen, künftige Verkehrs- und Warenströme zu bewältigen.
 
Während der deutsch-polnischen Kooperationsbörse am Nachmittag werden die Teilnehmer die Möglichkeit haben potenzielle Geschäftspartner zu treffen und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten.
 
Termine:

bis 18. Mai 2018
Anmeldung und Abgabe eines Kooperationsprofils


Veranstaltungshinweise/ Ort:

Die Veranstaltung findet in Form einer Branchenkonferenz und einer Kooperationsbörse im Bildungszentrum Erkner e.V. Seminar- und Tagungshotel, Seestraße 39, 15537 Erkner von 09:00 bis 16:30 Uhr statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person € 30,-.

zurückzurück

Links

Programm
Programm
Anmeldung zur Kooperationsbörse
Anmeldung zur Kooperationsbörse

© 2008, EU-Kooperationsbüro, Bayern Innovativ Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH