Holz- und biobasierte Werkstoffe und Verbundwerkstoffe

20.07.17Rosenheim
Internationale Kooperationsbörse

Zusammenfassung

Der Forst-und Holzsektor offenbart ein großes Potenzial für die Bioökonomie mit einem breiten Spektrum an innovativen und neu entwickelten Produkten. Besonders der Einsatz von Holzmaterialien in Kombination mit Plastik und Polymeren oder die Entwicklung von neuen biobasierten Werkstoffen aus Holzkomponenten, wie Zellulose, Lignin und Sekundärmetaboliten wird als ein vielversprechender Ansatz für neue Märkte gesehen.

In Bayern besteht der Forst- und Holzsektor und die holzverarbeitende Industrie vorwiegend aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, die oftmals nicht über entsprechende Kapazitäten für Forschungsaktivitäten verfügen oder keinen Zugang zu Partnern für technologische Entwicklungen finden.

Hier setzt das Cross Cluster Projekt HoKuRo an: Die Initiative der Bayerischen Cluster Forst und Holz und Neue Materialien versucht mit Hilfe eine Technology Roadmap das zukünftige Potenzial von Holz- und biobasierten Materialien näher zu beleuchten und die unterschiedlichen Stakeholder wie Holzverarbeiter, Hersteller von Polymeren und Additiven, Hersteller von Verbundwerkstoffen sowie Faserproduzenten einzubeziehen.
Die Ergebnisse dieses Projekts werden als „Technologie-Roadmap HoKuRo“ am 20.Juli in der Hochschule Rosenheim präsentiert.

Darüber hinaus lädt das Enterprise Europe Network (EEN) von Bayern Innovativ zusammen mit dem Bayerischen Cluster Neue Werkstoffe und dem Bayerischen Cluster Forst und Holz zu einer internationalen Kooperationsbörse ein.

Themen und Zielgruppe:

Eingeladen an der Kooperationsbörse und der Vortragsreihe teilzunehmen sind
Holzverarbeiter, Polymer- und Additivhersteller, Verbundwerkstoffhersteller und Faserhersteller

 • Holz - und biobasiertes Material
 • Kunststoffe
 • Polymere
 • Holzkomponenten

Termine:

bis 19. Juli 2017
Anmeldung und Abgabe eines Kooperationsprofils

30. Juni - 19. Juli 2017
Online Auswahl der Gesprächspartner

20. Juli 2017
individuelle Kooperationsgespräche vor Ort

Veranstaltungshinweise/Ort:

Die Veranstaltungsgebühr beträgt 50,-€ zzgl. MwSt. Die Vorträge finden in englischer Sprache statt. Veranstaltungsort ist Rosenheim, Hochschulstraße 1

Kontakt:

Susanne Wagner
Tel.: 0911-20671-317
wagner@bayern-innovativ.de