27.09.18Steyr, Österreich
Symposium und internationale Kooperationsbörse

Zusammenfassung

Am 27.-28. September 2018 findet in Steyr / Österreich zum vierten Mal das Symposium Add+it rund um additive Herstellungsverfahren mit Kunststoffen statt.
Die Add+it bietet allen 3D Druck Interessierten eine Plattform, um sich mit den Veränderungen und Herausforderungen dieser Schlüsseltechnologie auseinanderzusetzen. Die Herausforderungen der Additiven Fertigung liegen unter anderem in der Verfügbarkeit von industrietauglichen und kostengünstigen Materialien sowie in der Integration von zusätzlichen Funktionen wie Sensorik (Stichwort „Internet of Things“). Spektakulär sind auch die Anwendungen in der Medizintechnik.
Experten präsentieren neueste Ergebnisse aus Forschung und Produktentwicklung.

Themen:

  • Druckertechnologien
  • Materialentwicklung
  • Simulation und Design
  • Software
  • 3D-Druckdienste (Herstellung von Prototypen / Kleinserien)
  • 3D-Druckanwendungen
  • 3D-bedruckte Spritzgusseinsätze
  • Hochintegrierte Teile inkl. Elektronik
  • Medizinische Anwendungen (Zahnersatz, Prothesen, Implantate)
  • Optische Anwendungen (Micro / Nano Additive Manufacturing)


Termine:

bis 25. September 2018
Anmeldung und Abgabe eines Kooperationsprofils

ab 20. August 2018
Onlineauswahl der Gesprächspartner und Bestätigung der Termine

27. September 2018
Individuelle Kooperationsgespräche vor Ort

Veranstaltungshinweise/ Ort:


Die Teilnahme an der Kooperationsbörse ist entgeltlich, jedoch eine Anmeldung zum Symposium erforderlich. Veranstaltungsort ist  das Museum Arbeitswelt,  Wehrgrabengasse 7
4400 Steyr.

Kontakt:

Martina Schuhmacher
Tel.: 0911-20671-310
schuhmacher@bayern-innovativ.de