10./11.10.17Amsterdam, Niederlande
Internationale Kooperationsbörse

Zusammenfassung

Die Offshore Energy, eine Fachmesse für Vertreter der Offshore-Industrie, findet einmal im Jahr in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam statt.  Die Offshore Energy Exhibition & Conference ist gerade für deutsche Unternehmen eine Plattform mit großem Potential um Kunden zu generieren, die langfristig ihr Geschäft in der zukunftsorientierten Energieversorgung etablieren wollen.

Parallel zur Messe findet eine Fachkonferenz  und eine internationale Kooperationsbörse des Enterprise Europe Network statt.

Themen und Zielgruppe:

Die auf der Offshore Energy vertretenen Unternehmen sind aktiv in der Erschließung von Offshore-Standorten, in der Offshore-Windenergie, im Ausbaggern, in der Stilllegung von Offshore-Kraftwerken und im Bereich erneuerbarer maritimer Energiewirtschaft. Während die Unternehmen in erster Linie selbst Energieproduzenten und -techniker sind, sind auch Vertreter indirekt beteiligter Branchen anzutreffen, z.B. finanzieller und rechtlicher Dienstleistungen, aber auch Medien und Bildungsdienste.

- Hersteller von Windenergieanlagen
- Komponenten / Lieferanten
- neue Materialien, Verbundwerkstoffe, Rohstoffe, Lieferungen und Materialbearbeitung
- Installation
- Planung und Projektentwicklung
- Dienstprogramm / Netzbetrieb / Energiespeicherung
- Finanzierung und Versicherung
- Dienstleistungen

Termine:

bis 29. September 2017
Anmeldung und Abgabe eines Kooperationsprofils

21. August - 04. Oktober 2017
Online Auswahl der Gesprächspartner

10.-11. Oktober 2017
individuelle Kooperationsgespräche vor Ort

Veranstaltungshinweise/Ort:

Die Teilnahme an der Kooperationsbörse ist kostenfrei, Veranstaltungssprache ist Englisch.

Kontakt:

Dr. Sonja Angloher-Reichelt
Tel.: 0911-20671-315
angloher@bayern-innovativ.de