Life-on-Chip 2019

22.02.19Leuven, Belgien
Internationale Konferenz und Kooperationsbörse

Zusammenfassung

Life-on-Chip 
Der Weg von der Idee zur Realität

Die Life-Sciences-Community in Flandern lädt internationale Forscher und Unternehmen zu einer einzigartigen Konferenz ein, die Innovationskreuzungen zwischen medizinischen Technologien, Biotechnologien und regenerativer Medizin anregt.

Das Enterprise Europe Network Flanders unterstützt diese Veranstaltung und organisiert ergänzend ein B2B. Das Matchmaking ist sowohl für Business-to-Business als auch für Science-to-Business gedacht.

Themen und Zielgruppe:

• Medtech, Biotech und Regmed
• Neue Gesundheitslösungen durch gegenseitige Befruchtung von Technologien
• Personalisierte Medizin
• Lebende Zellstrukturen
• Grenzüberschreitender Aufbau von Bündnissen

Halbleitertechnologien, Mikro- / Nanoelektronik, Mikrosystemen und Mikrofluidik, In-vitro-Diagnostika, Biotech-Markern, Bioassays und Zellwechselwirkungen, Bioinformatik und Datenanalytik, Einzelzellendiagnostik, Tissue Engineering, regenerative Medizin und 3D-Druck führen zu einer neuen Klasse von In-vitro-Diagnostika und Point-of-Care-Geräten.

Ziel ist es, internationale Akteure zusammenzubringen, die in diesem bereichsübergreifenden Bereich tätig sind. Dabei sollen Geschäfte angeregt und neue Partnerschaften für kooperative FuE-Projekte aufgebaut werden. Kurz gesagt, um den Innovationsprozess hin zu neuen Gesundheitslösungen zu beschleunigen!

Termine:

bis 21. Februar 2019
Anmeldung zur Kooperationsbörse und Abgabe eines Kooperationsprofils

ab 05. Februar 2019
Online Gesprächsauswahl und Terminvereinbarungen

22. Februar 2019
individuelle Kooperationsgespräche vor Ort

Veranstaltungshinweise/ Ort:
Die Teilnahme an der Kooperationsbörse ist kostenfrei, eine Registrierung zum Kongress jedoch verpflichtend.

Kontakt:

Martina Schuhmacher
Tel.: 0911-20671-310
schuhmacher@bayern-innovativ.de