Hydrogene in the energy transition

05./06.12.18Aix-en-Provence, Frankreich
Französisch-Deutsche Konferenz und Kooperationsbörse

Zusammenfassung

Mit seinen ökologischen Tugenden kann sich Wasserstoff als Schlüsselelement für die Reduzierung der Treibhausgasemissionen (Pariser Abkommen) und für eine deutliche Steigerung der Nutzung von Ökostrom behaupten.
Es gibt viele Anwendungsmöglichkeiten, die im Rahmen des 60-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaften zwischen Hamburg und Marseille festgelegt werden.
Französische und deutsche Spezialisten diskutieren die technologischen, wirtschaftlichen und regulatorischen Herausforderungen dieser Energiequelle und stellen ihr Know-how vor.

Es werden Informationen über die regionalen Projekte bereitgestellt, die für ausländische Unternehmen eine Investitionsmöglichkeit darstellen könnten.

- Hynovar - kohlenstoffarme Mobilität zu Land und zu Wasser
- Jupiter 1000 - Power-to-Gas-Demonstrator
- HyGreen Provence - Speicherung von grüner Energie in Salzräumen

Ebenfalls werden B2B-Meetings werden organisiert, um deutsch-französische Kooperationen und Partnerschaften im bilateralen, aber auch europäischen Kontext zu initiieren.

Termine:

bis 03. Dezember 2018
Anmeldung und Abgabe eines Kooperationsprofils

bis 04. Dezember  2018
Online Auswahl der Gesprächspartner und Terminbestätigung

05. Dezember 2018
Kooperationsgespräche vor Ort

06. Dezember 2018
Besuch der H2 Risikoplattform HY Response

Kontakt:

Dr. Sonja Angloher-Reichelt
Tel.: 0911-20671-315
angloher@bayern-innovativ.de